God's Cloud

Rechtfertigung

Martin Luther lehnte sich aus tiefem Glauben gegen die Kirche auf. Seiner Ansicht nach ist es allein Gott, der den Menschen von Sünden freisprechen kann. Buße ja, aber nicht, indem man Ablässe bezahlt. Diese Rechtfertigung war ein Affront gegen den Papst und Rom. Was sind die Wurzeln des Streits um die Rechtfertigung? War sich Luther der Folgen dieser Auseinandersetzung bewusst?
 
Abraham | Adam - der Mensch | Advent | Arche Noah | Auferstehung | Befreiungstheologie | Beschneidung | Bethlehem | Bewahrung der Schöpfung | Bonifatius | Buddhismus | Bund | Christentum | Diakonie / Caritas | Dialog der Religionen | Ethische Werte | Evangelisierung | Evolution | Fasten | Fegefeuer | Franz von Assisi | Frieden | Gewalt | Gewissensfreiheit | Goldene Regel | Heiliger Krieg | Himmel | Hinduismus | Hölle | Islam | Jesus | Judentum | Kain und Abel | Kolping | Kreuzzüge | Luther heute | Lutherbibel | Martin Luther | Mission | Mose (Gesetze) | Mutter Teresa | Nächstenliebe | Opferung Isaaks | Ostern | Paradies | Passah | Passion | Paulus | Pfingsten | Rechtfertigung | Reformation | Schöpfung | Sünde | Tempelberg | Tod | Weltethos | Wunder | Zehn Gebote |

Um das Angebot nutzen können, müssen sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren!