God's Cloud

Beschneidung

Bei Muslimen und Juden gehört die Beschneidung zu den verbindlichen Zeichen der Religionszugehörigkeit. Sie wird bis heute bei den Gläubigen praktiziert und in Deutschland auch heftig diskutiert. Das Ritual geht zurück auf Abraham, der für die drei Weltreligionen als Stammvater des Glaubens gilt. Warum können gläubige Juden und Muslime nicht darauf verzichten? Und warum gibt es die Beschneidung bei Christen nicht mehr?
 
Abraham | Adam - der Mensch | Advent | Arche Noah | Auferstehung | Befreiungstheologie | Beschneidung | Bethlehem | Bewahrung der Schöpfung | Bonifatius | Buddhismus | Bund | Christentum | Diakonie / Caritas | Dialog der Religionen | Ethische Werte | Evangelisierung | Evolution | Fasten | Fegefeuer | Franz von Assisi | Frieden | Gewalt | Gewissensfreiheit | Goldene Regel | Heiliger Krieg | Himmel | Hinduismus | Hölle | Islam | Jesus | Judentum | Kain und Abel | Kolping | Kreuzzüge | Luther heute | Lutherbibel | Martin Luther | Mission | Mose (Gesetze) | Mutter Teresa | Nächstenliebe | Opferung Isaaks | Ostern | Paradies | Passah | Passion | Paulus | Pfingsten | Rechtfertigung | Reformation | Schöpfung | Sünde | Tempelberg | Tod | Weltethos | Wunder | Zehn Gebote |

Um das Angebot nutzen können, müssen sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren!